Starre Abläufe

Starre Abläufe

Demenzerkrankte haben Schwierigkeiten mit starren Abläufen umzugehen. Insbesondere auch die Tatsache, dass das Verhalten von demenziell auffälligen Menschen oft unkontrolliert und nicht vorhersehbar ist, können starre Tagesabläufe schwer umgesetzt werden. Auch soll das Leben der Erkrankten nicht zu monoton ausgestaltet werden, denn trotz der Erkrankung bestehen viele Möglichkeiten, den Tagesablauf individuell und abwechslungsreich zu gestalten. Zu strenge Abläufe könnten sich in Frust des Bewohners auswirken, was nicht förderlich für die Erkrankung ist. Dennoch sollen die Erkrankten, soweit es geht und es die Tagesform des Erkrankten zulässt, in die täglichen Aufgaben eingebunden werden.